ResearchRessourceneffizienz
Untersuchung zum Wasserstoffgehalt in der Prozesszone und dem resultierenden Wasserstoffeintrag in das Schweißgut beim nassen Lichtbogen- und Laserstrahlschweißen (WaPro)

Untersuchung zum Wasserstoffgehalt in der Prozesszone und dem resultierenden Wasserstoffeintrag in das Schweißgut beim nassen Lichtbogen- und Laserstrahlschweißen (WaPro)

Led by:  Hassel
Year:  2022
Funding:  DFG
Duration:  01.01.2022 - 31.12.2023

UNTERSUCHUNG ZUM WASSERSTOFFGEHALT IN DER PROZESSZONE UND DEM RESULTIERENDEN WASSERSTOFFEINTRAG IN DAS SCHWEIßGUT BEIM NASSEN LICHTBOGEN- UND LASERSTRAHLSCHWEIßEN (WAPRO)

Das Ziel dieses Forschungsvorhabens besteht in der Untersuchung des Wasserstoffgehaltes in der Prozesszone und dem resultierenden Wasserstoffeintrag in das Schweißgut. Ein wesentlicher Aspekt gilt hierbei dem Verständnis, an welcher Stelle der Prozesszone der Wasserstoff gebildet wird und wie sich die wesentlichen Prozesseinstellgrößen auf die Entstehung und Quantität auswirken. Ziel ist es ferner zu klären, wie sich die Wasserstoffkonzentration in der Prozesszone auf den Wasserstoffeintrag in die Schweißnaht auswirkt.

Gemeinsam mit dem LZH als Projektpartner werden sowohl Analysemethoden für das hyperbare Lichtbogenhandschweißen mit Stabelektroden, als auch für die Lasermaterialbearbeitung unter Wasser angewendet. Eine wesentliche Komponente der Untersuchungen sind spektroskopische Messungen zur Bestimmung der Wasserstoffkonzentration in der Prozesszone.