Kooperation
Das PZH als Industriepartner

Das Produktionstechnische Zentrum Hannover als Partner der Unternehmen

© PZH / Nico Niemeyer

Dieses "Stillleben" bebildert ein Forschungsprojekt der AiF-Forschung - die Geschichte dazu finden Sie weiter unten. Hier zunächst eine Übersicht der verschiedenen Arten einer Forschungskooperation mit den PZH-Instituten:

FORSCHEN SIE MIT UNS ...

  • … über die Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF):

    Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) können Unternehmen ihre Forschungsaktivitäten bündeln. Gemeinsam an und mit Hochschulinstituten werden gemeinnützige Forschungsprojekte mit hohem Wirtschafts- und Praxisbezug durchgeführt.

  • ... in Verbundprojekten

    Forschungsvorhaben der Produktionstechnik werden idealerweise am Beispiel realer Situationen und Herausforderungen in der industriellen Praxis erforscht. Unternehmen können sich als aktive Forschungspartner mit eigenem Forschungsauftrag oder auch als Begleiter eines Projekts einbringen und so an zukunftsweisenden Entwicklungen teilhaben.

  • … über unser Auftragsforschungs- und Dienstleistungsangebot

    Im Rahmen von Forschungsaufträgen und Dienstleistungsprojekten entwickeln wir mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Unternehmen.

  • … über die Möglichkeit, Mitglied in unseren Industrieforen zu sein

    Das Production Innovation Network verbindet mittlerweile drei verschiedene Industrieforen unter einem Dach. Wenn Sie an praktischer Forschung zu Werkzeugen, Smart Surfaces oder digitaler Fertigung interessiert sind, finden Sie hier alle Informationen: www.pin-hannover.de

WELCHE THEMEN - WELCHE INSTITUTE - WELCHE PROJEKTART?!

Einen Eindruck von der Vielfalt der Forschungsthemen – insbesondere auch der IGF- oder AiF-Gemeinschaftsforschung – erlaubt die Projektauflistung im jeweiligen Jahresbericht. Dort sind, nach Instituten getrennt, alle Projekte aufgeführt.

Jahresbericht 2018
PDF, 3 MB

ALUMINIUMLEGIERUNGEN FÜR ALLE

Wie behalten kleinere Unternehmen ohne eigene Forschung Anschluss an neue Entwicklungen? Wie bleiben sie innovativ? Eine Antwort heißt IGF – "Industrielle Gemeinschaftsforschung". Hendrik Vogt vom Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen ­generiert in seinen IGF-Projekten anwendungsbereites Know-how für den Leichtbau von morgen.

Am Beispiel des AiF-Projekts zur Umformbarkeit besonderer Aluminium-Legierungen bietet der Artikel aus dem PZH-Magazin 2019 einen Einblick in diese Art der vorwettbewerblichen Förderung und erklärt Begriffe wie AiF, IGF und EFB. 

PZH Magazin 2019 "Aluminiumlegierungen für alle"
PDF, 214 KB
Für jedes Thema das richtige Institut

Forschungsvorhaben mit Unternehmen werden federführend von den Instituten betreut. Sie finden die richtigen Ansprechpartner entweder über die jeweiligen Teamlisten oder über die Geschäftszimmer der Institute.