AktuellNews
Konfokalmikroskop

Konfokalmikroskop

Die Analyse von Oberflächen ist in vielen Bereichen der Umformtechnik präsent und insbesondere in der Forschung und Qualitätskontrolle notwendig. Topographien werden dabei auf ihre Beschaffenheit und Einhaltung der Toleranzen untersucht. Einen relevanten Einfluss auf den Umformprozess hat beispielsweise die Rauheit einer Kontaktoberfläche, welche im weiteren Einfluss auf die Reibung und somit die Kräfte des Prozesses hat. Auch die Einhaltung von Toleranzen muss in der Umformtechnik regelmäßig kontrolliert werden, sei es zum einen zur Kontrolle der Formgenauigkeit der Produkte, oder zum anderen zur Einhaltung der Verschleißtoleranzen der Umformwerkzeuge.

Das Institut hat im Zuge der Modernisierung der Messtechnik ein taktiles Oberflächenmessgerät durch das moderne Smartproof 5 der Firma ZEISS ersetzt. Das Weitfeld-Konfokalmikroskop ermittelt teilautomatisiert Bauteiltopographien, welche mit Prozessparameter der Umformprozesse korreliert werden können. Da das Mikroskop eine Genauigkeit im unteren Mikrometerbereich aufweist, ist eine hohe Auflösung und die Analyse von einzelnen Gefügebestandteilen garantiert.