AktuellNews
Forschung für die Produktion von morgen: Industriekolloquium am PZH

Forschung für die Produktion von morgen: Industriekolloquium am PZH

© SFB 1153

Vernetzt, effizient, smart – die Produktion von morgen muss hohe Anforderungen erfüllen, wenn sie wettbewerbsfähig bleiben will. Zukunftsweisende Produktionsverfahren und Prozessketten erforschen rund 100 Wissenschaftler:innen in den Sonderforschungsbereichen 1153 „Tailored Forming“ und 1368 „Sauerstofffreie Produktion“.

Ihre Ergebnisse stellen die Forschenden am 6. September 2022 in einem gemeinsamen Industriekolloquium vor – unter dem Titel „Neue Potentiale für die Produktionstechnik“. Bei der Veranstaltung werden aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet hybrider Massivbauteile und der sauerstofffreien Produktion vorgestellt und neue Forschungsansätze diskutiert.Interessierte Unternehmensvertreter:innen sind zum Industriekolloquium am 6. September 2022 herzlich eingeladen. Veranstaltungsort ist das Produktionstechnische Zentrum Hannover (PZH) auf dem Campus Maschinenbau der Leibniz Universität in Garbsen. Am 5. September 2022 findet bereits eine Vorabendveranstaltung mit Imbiss und Getränken statt.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm ist unter folgendem Link zu finden:
www.produktionstechnik2022.uni-hannover.de/de/programm/

Die Teilnahme ist kostenlos, aufgrund der begrenzten Teilnehmerplätze ist eine frühzeitige Anmeldung zu empfehlen:
www.produktionstechnik2022.uni-hannover.de/de/anmeldung/